Select Language

Search form

Dichtmittelauftrag aus 0,5 mm Abstand

Anlagenbeschreibung

In der Zelle wird durch zwei ABB 1400-Roboter Dichtmittel auf den Zylinderkopf eines Motors aufgetragen. Die Düse bewegt sich dabei nur 0,5 mm über der Oberfläche des Motors.

In den Roboterprogrammen wird nur der erste Punkt der Bahn geteached. Alle weiteren Punkte werden daraus berechnet.

Aufgabenstellung

Um die Berechnung so einfach wie möglich zu halten wird auf die schräg liegende Zylinderkopffläche ein Werkobjekt gelegt. Dieses Werkobjekt muss sehr exakt an der Oberfläche des Zylinderkopfes ausgerichtet sein, da der Roboter konstant die 0.5 mm zum Werkstück halten muss und nur eine Toleranz von +/- 0.1 mm erlaubt ist.

Umsetzung

Aus einem Motorblock wurde eine Masterbauteil erzeugt, indem vier Messstäbe angebracht wurden. Der Meistermotor wurde durch das LaserLAB präzise eingemessen. Aus der Vermessung wurde das Koordinatensystem für das Werkobjekt auf der Zylinderkopffläche generiert. Mit diesem Koordinatensystem können Punkte sehr einfach in der X-Y-Ebene angegeben werden. Z bestimmt den Abstand von der Fläche und bleibt über den gesamten Bearbeitungsvorgang konstant.

Das Werkobjekt mit den gängigen manuellen Verfahren zu vermessen, bringt hier schlicht und einfach nicht die geforderte Präzision.

Nutzen für den Kunden

Durch die Vermessung ist der Kunde in der Lage, berechnete Bahnen zu verwenden, die exakt in einem definierten Abstand zur Werkstückoberfläche verlaufen.